TELEFON 0911 - 967160
Leistungsübersicht
•Ultraschall-Schilddrüse
•Ultraschalloberbauch
•Farbechokardiographie
  (Herzultraschall)
•Gefäßfarbdoppler-
   untersuchung
•Narkose bei Magen-
   und Darmspiegelung
•Magenspiegelung
•Darmspiegelung
•Vorsorgedarmspiegelung
•C13-Atemtest auf
   Helicobacter pylori
•H2-Atemtest auf
   Lactoseintoleranz
•H2-Atemtest auf
   Fructosemalabsorption
•EKG und Langzeit-EKG
•Langzeitblutdruckmessung
•Akupunktur

PATIENTEN INFO!

Wichtige Infos aus der Arztpraxis für Sie…



 

Ultraschall der Oberbauchorgane


Der Ultraschall der Bauchorgane erlaubt eine rasche, schmerzfreie und jederzeit ohne großen Aufwand wiederholbare Untersuchung folgender Organe:
Leber, Gallenblase einschließlich der Gallengänge, Bauchspeicheldrüse (Pankreas), Milz, Nieren und ableitende Harnwege, Harnblase, Blutgefäße des Bauchraumes wie Pfortader, Hohlvene und Hauptschlagader (Aorta).

Wann sollten Sie diese Untersuchung u.a. durchführen lassen?

  • bei Bauchschmerzen, hier ist beispielsweise das Vorhandensein von Gallensteinen zu klären
  • bei Erhöhung der sog. „Leberwerte“, dazu wird die Größe und Beschaffenheit der Leber untersucht
  • bei Blut im Urin, hier geht es um die Beurteilung der Nieren und der Harnblase
  • bei bekannter Hypertonie, hier ist insbesondere die Nierengröße interessant sowie die Beurteilung der Aorta auf evt. Verkalkungen oder Erweiterungen (Aneurysma)
  • bei Gelbsucht (Ikterus): hier spielt wieder die Beurteilung der Leber eine Rolle, ob z.B. eine Leberzirrhose (Leberschrumpfung) vorliegt oder ein Abflusshindernis im Gallengang besteht
  • bei Vergrößerung des Bauchumfanges: hier können eine Bauchwassersucht (Aszites) oder auch Tumore im Bauchraum vorliegen

Was kann diese Methode nicht?

  • ausreichende Beurteilung von Magen und Darm, dafür ist die Magen- und Darmspiegelung (Gastro- und Coloskopie) erforderlich
  • Beurteilung von Knochen
  • die sichere Unterscheidung zwischen gut- und bösartigen Veränderungen, z. B. bei Leberrundherden. Hier ist meist ein zweites bildgebendes Verfahren und/oder die Probenentnahme (Biopsie) nötig.


www.hepatitis-c.de
www.anonyme-alkoholiker.de


Buchtipps zum Thema
Steine im Körper-Gallensteine. Diagnose-Behandlung
Friedrich A. Weiser
Verlagshaus der Ärzte

 

Dr. med. Susanne Bär • Ärztin für Innere Medizin • Deutenbacherstr. 2 • 90547 Stein b. Nürnberg • Tel.: 0911-6896970