TELEFON 0911 - 967160
Leistungsübersicht
•Ultraschall-Schilddrüse
•Ultraschalloberbauch
•Farbechokardiographie
  (Herzultraschall)
•Gefäßfarbdoppler-
   untersuchung
•Narkose bei Magen-
   und Darmspiegelung
•Magenspiegelung
•Darmspiegelung
•Vorsorgedarmspiegelung
•C13-Atemtest auf
   Helicobacter pylori
•H2-Atemtest auf
   Lactoseintoleranz
•H2-Atemtest auf
   Fructosemalabsorption
•EKG und Langzeit-EKG
•Langzeitblutdruckmessung
•Akupunktur

PATIENTEN INFO!

Wichtige Infos aus der Arztpraxis für Sie…



 

Vorsorgedarmspiegelung (Vorsorgecoloskopie)



Notwendig- sanft, präzise, effektiv

Kaum eine Vorsorgemaßnahme ist so sinnvoll wie die
Vorsorgedarmspiegelung (Vorsorgecoloskopie).

Ab dem 56. Lebensjahr, also ab einem Alter von 55 Jahren, sowie ein zweites Mal nach 10 Jahren, zahlen seit 2002 alle Krankenversichungen eine komplette Darmspiegelung (Coloskopie) – und das aus gutem Grund.

Der Darmkrebs ist bei der Frau die zweit- und beim Mann die dritthäufigste bösartige Erkrankung. Außerdem entwickelt sich Darmkrebs erst über mehrere Jahre aus noch gutartigen Wucherungen (Polypen) zum bösartigen Tumor.

In diesem Stadium macht der Polyp noch keine Symptome: er blutet in der Regel nicht, verursacht keine Bauchschmerzen und keine Änderung der Stuhlgewohnheiten. Läßt man sich in diesem beschwerdefreien Stadium vorsorglich untersuchen, können diese noch gutartigen Veränderungen sicher erkannt und problemlos endoskopisch mit der Schlinge, d.h. ohne Operation, abgetragen werden.

Zur Vorbereitung usw. s. Coloskopie.

 

Dr. med. Susanne Bär • Ärztin für Innere Medizin • Deutenbacherstr. 2 • 90547 Stein b. Nürnberg • Tel.: 0911-6896970